Dienstag, 13. Dezember 2011

...A Death Before Christmas [Prolog]

CHUCK SCHULDINER SPECIAL

Es ist mal wieder Weihnachtszeit und nachdem es im letzten Jahr ein sehr positive Resonanz auf unseren Adventskalender gab, führen wir diese Tradition in etwas anderer Form fort. Anlässlich des zehnten Todestages von Death-Metal-Mastermind und Gitarren-Virtuose Chuck Schuldiner (DEATH, MANTAS, CONTROL DENIED), gibt es an dieser Stelle (mehr oder weniger täglich) ein Review bezüglich seines Schaffens. Dabei gehen wir nicht in chronologischer Reihenfolge vor, sondern picken uns ganz willkürlich täglich einen Opus vom US-Amerikaner heraus, der am 13.12.2001 an den Folgen seiner Krebserkrankung verstarb. Dabei erheben wir ausdrücklich keinen Anspruch Vollständigkeit, sondern werden versuchen einen kleinen Überblick über alle Projekte und Bands von "Evil Chuck" zu geben. Denn auch wenn man sofort an DEATH denkt, wenn man den Namen Schuldiner hört, gab es sowohl ein Leben vor als auch ein Leben danach.
Das heißt es wird neben den bekannten Großtaten wie "Leprosy" oder "Human" auch Reviews zu dem legendären MANTAS-Demo "Death By Metal" oder auch dem Prog-Heavy-Klassiker "The Fragile Art Of Existence" geben. Noten, Punkte oder ähnliches werden wir keine verteilen denn das wäre in diesem Fall ziemlich anmaßend.

Freut euch also auf einen kleinen Rundumschlag, der auch Dinge beleuchtet, die in der größeren Presse nicht so ausführlich behandelt werden.

Stay Heavy

[Adrian]


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen